Methoden

 

Was ist Psychologie? Psychologie ist die wissenschaftliche Erforschung des Erlebens und Verhaltens von Menschen, sei es individuell oder in Gruppen. Sie analysiert die Entwicklung über die Lebensspanne hinweg und betrachtet dabei sowohl innere als auch äussere Einflüsse auf eine normale oder pathologische Entwicklung.

Gestalttherapie

Gestalttherapie, kurz: Gestalt, gehört zu den humanistischen Verfahren für Psychologie, Psychotherapie und Beratung und steht in der Tradition der Freudschen Psychoanalyse. In der Gestalttherapie geht es um Kontakt: Kontakt als erste Wirklichkeit aller Menschen. Gestalt hilft, Kontaktgewohnheiten auf die Spur zu kommen: Wie bin ich im Kontakt mit mir selbst und meinen Bedürfnissen, wie im Kontakt mit anderen Menschen, wie im Kontakt mit dem, was wir als Mitwelt bezeichnen? Dies führt zu den existentiellen Fragen ‹Wer bin ich?›, ‹Was will ich?›,
‹Was kann ich?›, ‹Wer ist wir?› und nicht zuletzt die Frage der Ethik, ‹Was darf ich?›. Diese Fragen zu erforschen führt zum Kern vieler Unzufriedenheiten und Leiden, aber auch Hoffnungen. Sie erhellen Scheiternserfahrungen, klären Sehnsucht und zeigen andere, vielleicht neue, kreative Wege, Lebensgewohnheiten, mitunter über Generationen tradierte Muster zu verändern. Gestalttherapie unterstützt Menschen darin, förderlichen Kontakt zu identifizieren und nährenden Kontakt zu gestalten. Gestalttherapie unterstützt Menschen darin, sich selbst auf die Spur zu kommen, sich für sich selbst zu interessieren und ihr eigenes Leben zu leben und lebendig zu gestalten. Und das geht nur im Kontakt. (Quelle: gestaltpraxis.ch)

Personzentrierte Gesprächsführung

Die personenzentrierte Gesprächsführung ist eine Form der Psychotherapie, welche die Klient/-innen in den Mittelpunkt stellt. Sie basiert auf den Grundsätzen der humanistischen Psychologie. Carl R. Rogers beschreibt: «die Aktualisierungstendenz ist die Tendenz eines jeden Menschen, seine Möglichkeiten so auszuschöpfen, dass sie der Erhaltung und Förderung des Organismus dienen». In einer therapeutischen Beziehung, die von Empathie, Wertschätzung und Kongruenz geprägt ist, werden die Klient/-innen dabei unterstützt, ihre eigenen Ressourcen zu entdecken und Lösungen für ihre Anliegen zu finden.

Systemische Beratung

Die systemische Beratung betrachtet Menschen eingebettet in ihre sozialen Systeme wie Familie, Arbeit oder Gemeinschaft. Sie untersucht die Interaktionen zwischen den Mitgliedern eines Systems und hilft dabei, neue Perspektiven und Lösungsansätze zu entwickeln. Beispielsweise kann eine systemische Beratung einer Familie dabei helfen, Konflikte zu identifizieren und gemeinsam neue Wege der Kommunikation und des Zusammenlebens zu finden. Bekannte Wegbegleiter der Systemischen Therapie sind Paul Watzlawick und Virginia Satir.

Focusing

Focusing bezeichnet einen Prozess der Persönlichkeitsentwicklung sowie eine
Selbsthilfetechnik zur Lösung persönlicher Probleme. Dabei geht es darum, sich auf die körperlichen Empfindungen zu konzentrieren, die mit einem bestimmten Thema verbunden sind, und ihnen Aufmerksamkeit zu schenken, um sie zu erkunden und zu verstehen. Diese Technik kann Wandlungsprozesse und einen tiefen Zugang zum Erleben ermöglichen. Focusing (Mittelpunkt, Brennpunkt) wurde von dem amerikanischen Psychotherapeuten und Philosophen Eugene T. Gendlin entwickelt.

Voice Dialogue

Voice Dialogue ist eine Methode zur Erforschung der Vielfalt der menschlichen Psyche und der Erweiterung unseres Bewusstseins. Voice Dialogue löst innere Polarisierungen auf und setzt Ressourcen frei. Das Ziel ist, ein Bewusstes Ich entwickeln, das wie der Dirigent eines Orchesters die Führung der inneren Haupt- und verdrängten Stimmen übernimmt. Harold und Sidra Stone haben die Methode des Stimmendialogs entwickelt.

Transaktionsanalyse

Die Transaktionsanalyse ist ein Modell der Persönlichkeit und der Interaktionen, das auf der Psychoanalyse (Eric Berne) basiert. Sie hilft dabei, Kommunikation besser zu verstehen und das Verständnis für sich selbst und andere zu erweitern. Durch die Analyse von Transaktionen, also den Interaktionen zwischen Menschen, können unbewusste Muster und Dynamiken aufgedeckt und verändert werden. Beispielsweise kann die Transaktionsanalyse einer Person dabei helfen, sich bewusst zu werden, wie sie in bestimmten Beziehungsmustern gefangen ist, und neue Handlungsalternativen zu entwickeln.

Angebot psychosoziale Beratung und Coaching

Dan Schmucki
dan@praesent-beratung.ch
+41 78 208 35 30